Deutsche Kursmünzen im Überblick
       Bewertungen seltener Ausgaben und Varianten              1 DM

       Ab 1970 hat  man begonnen,  die Prägestempel  für das 1 DM- Stück 
       zu erneuern. Dabei ist es zu charakteristischen Veränderungen
in den 
       Strukturen von Vorder- und Rückseite gekommen.

     a)   VS
     Wie die Bilder zeigen, überlappen die Eichenblätter anders - beim alten
     Stempel
besteht eine einheitliche Rundung, beim neuen Stempel ist eine
     kleine Einbuchtung
vorhanden.
Eichenlaub
 

     b)  RS
     Hier ist der Unterschied am besten zu sehen bei dem Buchstaben "K"  in 
     der Umschrift. Beim alten Stempel sitzen die K-Schenkel breitbasig auf ;

     beim neuen Stempel gehen sie filigran vom Stamm ab.
     Außerdem ist das Relief des Adler-Corpus bis 1970 sehr viel kräftiger
     ausgeprägt,
  neuere Markstücke fallen durch das sehr viel flachere Profil
     auf und sind daher
   auch oftmals erheblich abgenutzt.